Dorn-Methode und Breuss-Massage

Dorn-Methode und Breuss-Massage

Die Dornfortsätze an den Rückenwirbeln haben dieser sanften Methode den Namen gegeben, die auf sehr einfühlsame Art verschobene Wirbel und Gelenke wieder in ihre ideale Position bringt oder auch ungleiche Beinlängen korrigiert. Oft bringt schon die erste Sitzung rasche Erleichterung und die Schmerzen sind weg. Mehr als drei Anwendungen sind selten nötig. Als ideale Ergänzung dazu nutze ich gerne die energetische Breuss-Massage mit Johanniskrautöl, die auch als „Bandscheibenmassage“ bekannt ist. Sie fördert sowohl die Regeneration der Bandscheiben als auch die Lösung von seelischen und energetischen Blockaden.

Wenn die Beweglichkeit Probleme macht

Bei Rücken und Gelenkproblemen (Schulter-, Ellbogen-, Handgelenk) die verschiedene Ursachen haben sowie damit verbundenen Beschwerden. Zum Beispiel bei Beckenschiefstand, Ischias, Rheuma, Arthrose, Hexenschuss, Arthritis, Morbus Bechterew, Morbus Scheuermann, Sehnenscheidenentzündungen, Knie-, Hüft- und Fussgelenkschmerzen, Schulter- und Kreuzschmerzen, Tennis-Ellbogen, nach Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen, bei Problemen mit Gelenken, Schultern, Hüfte, Knien und Füssen oder auch bei Kopfschmerzen/Migräne, Tinnitus, Hörsturz, Empfindungsstörungen, Seh- und Hörproblemen usw.

Auf sanfte Art Gelenkschmerzen behandeln

Als schonende Alternative zu chiropraktischen Behandlungen eignet sich die Dornmethode ausgezeichnet dazu, verschobene Wirbel und Gelenkköpfe sowie die gesamte Körperhaltung zu korrigieren und dadurch Schmerzen loszuwerden. Nach einem ersten Gespräch und der Überprüfung der Körperhaltung übe ich bei bei der Dornmethode sanften Druck auf die Gelenke aus. Der Patient unterstützt dies aktiv durch leichtes Arm- oder Beinschwingen oder feine Kopfbewegungen. Ergänzend dazu wende ich gerne und oft die feine Rückenmassage der Breuss-Behandlung an, bei der ich Wirbelsäule und Kreuzbein, umliegende Muskeln und Bänder mit spezifischen Massagegriffen dehne. Dabei verwende ich viel Johanniskrautöl um damit die Regeneration der Bandscheiben zu fördern.

Oft nach der ersten Behandlung schmerzfrei

Die kombinierte Behandlung mit der Dorn-Methode und Breuss-Massage zeigt schon nach kurzer Zeit ihre wohltuende Wirkung. Oft benötigt man nur eine Anwendung zum Erfolg und die Schmerzen gehen spürbar zurück. Selten sind mehr als drei Behandlungen nötig. Die Behandlung hat einen positiven Einfluss auf den ganzen Organismus, kann Störungen im Bewegungsapparat und organische Funktionsstörungen beheben, Schmerzen lindern; Gelenke und Wirbelsäule ins Lot bringen sowie innere Organe und die Psyche positiv beeinflussen.

Preise und Zeiten

Jede Massage bedeutet Anstrengung für deinen Körper. Plane dir nach der Massage genug Zeit für die Erholung ein.

30 Minuten
CHF 45.-
60 Minuten
CHF 90.-
Ruhezeit nach Massage
30 Minuten
Jetzt buchen